Servierwagen - Küchenwagen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Beistellwagen Bamboo
ZELLER
Beistellwagen
Bamboo
CHF 79.00
Rollwagen Bamboo
ZELLER
Rollwagen
Bamboo
CHF 199.00
Servierwagen Warehouse
GUTMANN FACTORY
Servierwagen
Warehouse
CHF 498.40 CHF 623.00
Trolley Hennesy
RICHMOND
Trolley
Hennesy
CHF 772.00 CHF 965.00
Trolley X.O.
RICHMOND
Trolley
X.O.
CHF 894.40 CHF 1'118.00

Servierwagen

Der Servierwagen transportiert die Speisen ins Esszimmer, gleichzeitig dient er als komfortabler Beistelltisch. Gerade bei der grossen Tafel mit vielen Gängen reicht der Platz auf dem Tisch oft nicht aus, daher ist dieser kleinere Helfer sehr beliebt.

Woher kommt der Servierwagen?

Erfunden haben ihn die Franzosen schon vor über 100 Jahren, er trägt auch Namen wie Teewagen oder Beistellwagen. Das wahre Multitalent kann eine fahrbare Ergänzung für Küchenmöbel und ein Barwagen auf der Party sein, er hilft bei der Gästebewirtung und dient dem Abstellen von Schüsseln mit Gemüse und Kartoffeln. Im Speisezimmer ist er der Kammerdiener, beim grossen Festmahl fahren wir die Hauptspeise und die Beilagen auf ihm an die Tafel. Wenn dann aufgetafelt ist, zerteilen wir auf dem Servierwagen den knusprigen Braten. Darüber hinaus lässt sich auf dem rollenden Beistelltisch die Zuckerhaube einer Crème brulée flambieren, was das Dinner zur eindrucksvollen Feuershow macht. Nach dem Essen stapeln wir benutztes Geschirr auf dem Beistellwagen, der dann einfach zur Spülmaschine geschoben wird.

Servierwagen als Küchenassistent

Beim Kochen und Backen ist dieser Wagen ein praktisches rollendes Regal. Er entlastet mit seinem Platz die Arbeitsplatte, zudem ersetzt er mit beliebiger Positionierung ein Schrankelement. Daher ist der bewegliche Abstelltisch gerade in der Küche unglaublich beliebt, wo wir gar nicht genug Aufbewahrungsmöglichkeiten und Ablageflächen für all die Utensilien haben können, die immer griffbereit sein sollen. Damit übt er freilich eine Zusatzfunktion aus, denn eigentlich ist er ja zum Servieren gedacht. Das erledigt er unter anderem prima als Barkeeper am gemütlichen Abend mit Freunden. Er nimmt Wein, Bier und Spirituosen auf, wodurch wir unsere Hausbar damit ganz variabel aufstellen können und feine Spezialitäten direkt vor Ort präsentieren. Zu diesem Zweck kann ein Barwagen mit einer Flaschenablage und Stauraum für Öffner ausgestattet sein.

Dekorationen auf dem Servierwagen

Gern werden Beistellwagen, die gerade keine andere Aufgabe haben, für die Aufnahme von fantasievollen Dekorationen genutzt. Es können Pflanzen und Accessoires sein, die auf dem kleinen Wägelchen eine hervorragende Figur machen und sich zudem im Raum verschieben lassen. Bei den Arrangements sind der persönlichen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Besonders praktisch ist es, wenn der Wagen mit Schubfächern und Extras wie einem Flaschenhalter ausgestattet ist. Dadurch lässt er sich überaus variabel bestücken. Es gibt diese Wagen in unterschiedlichsten Ausführungen. Sie können zwei bis vier Etagen aufweisen und auch Korbeinsätze mitbringen. Wenn sie gross genug sind, lässt sich in ihnen ein Korb für Obst oder Gemüse unterbringen. Manche Servierwagen sind sogar klappbar: Bei Nichtgebrauch lassen sie sich kompakt verräumen, was in kleineren Wohnungen ein grosser Vorteil ist. Vielfältig sind die Stilistiken dieser Wagen: Es gibt sie im Landhausstil, im Shabby-Chic oder im Industrial-Style, als ästhetisches Vintage-Möbel und natürlich auch im Retro-Flair. Damit passen sie in jedes Wohnambiente. Ebenso vielfältig sind die Formen, sie können rechteckig, oft oval und manchmal sogar rund sein. Bei den Materialien setzt man auf Edelstahl und sehr gern auf Holz oder auf Elemente in Holzfarben. Glasplatten verleihen optische Leichtigkeit, wodurch sich der Wagen vielen Raumgestaltungskonzepten anpasst. Auch diese Vielfalt macht den Reiz der Beistellwagen aus.

Servierwagen Der Servierwagen transportiert die Speisen ins Esszimmer, gleichzeitig dient er als komfortabler Beistelltisch. Gerade bei der grossen Tafel mit vielen Gängen reicht der Platz auf... mehr erfahren »
Fenster schliessen
Servierwagen - Küchenwagen

Servierwagen

Der Servierwagen transportiert die Speisen ins Esszimmer, gleichzeitig dient er als komfortabler Beistelltisch. Gerade bei der grossen Tafel mit vielen Gängen reicht der Platz auf dem Tisch oft nicht aus, daher ist dieser kleinere Helfer sehr beliebt.

Woher kommt der Servierwagen?

Erfunden haben ihn die Franzosen schon vor über 100 Jahren, er trägt auch Namen wie Teewagen oder Beistellwagen. Das wahre Multitalent kann eine fahrbare Ergänzung für Küchenmöbel und ein Barwagen auf der Party sein, er hilft bei der Gästebewirtung und dient dem Abstellen von Schüsseln mit Gemüse und Kartoffeln. Im Speisezimmer ist er der Kammerdiener, beim grossen Festmahl fahren wir die Hauptspeise und die Beilagen auf ihm an die Tafel. Wenn dann aufgetafelt ist, zerteilen wir auf dem Servierwagen den knusprigen Braten. Darüber hinaus lässt sich auf dem rollenden Beistelltisch die Zuckerhaube einer Crème brulée flambieren, was das Dinner zur eindrucksvollen Feuershow macht. Nach dem Essen stapeln wir benutztes Geschirr auf dem Beistellwagen, der dann einfach zur Spülmaschine geschoben wird.

Servierwagen als Küchenassistent

Beim Kochen und Backen ist dieser Wagen ein praktisches rollendes Regal. Er entlastet mit seinem Platz die Arbeitsplatte, zudem ersetzt er mit beliebiger Positionierung ein Schrankelement. Daher ist der bewegliche Abstelltisch gerade in der Küche unglaublich beliebt, wo wir gar nicht genug Aufbewahrungsmöglichkeiten und Ablageflächen für all die Utensilien haben können, die immer griffbereit sein sollen. Damit übt er freilich eine Zusatzfunktion aus, denn eigentlich ist er ja zum Servieren gedacht. Das erledigt er unter anderem prima als Barkeeper am gemütlichen Abend mit Freunden. Er nimmt Wein, Bier und Spirituosen auf, wodurch wir unsere Hausbar damit ganz variabel aufstellen können und feine Spezialitäten direkt vor Ort präsentieren. Zu diesem Zweck kann ein Barwagen mit einer Flaschenablage und Stauraum für Öffner ausgestattet sein.

Dekorationen auf dem Servierwagen

Gern werden Beistellwagen, die gerade keine andere Aufgabe haben, für die Aufnahme von fantasievollen Dekorationen genutzt. Es können Pflanzen und Accessoires sein, die auf dem kleinen Wägelchen eine hervorragende Figur machen und sich zudem im Raum verschieben lassen. Bei den Arrangements sind der persönlichen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Besonders praktisch ist es, wenn der Wagen mit Schubfächern und Extras wie einem Flaschenhalter ausgestattet ist. Dadurch lässt er sich überaus variabel bestücken. Es gibt diese Wagen in unterschiedlichsten Ausführungen. Sie können zwei bis vier Etagen aufweisen und auch Korbeinsätze mitbringen. Wenn sie gross genug sind, lässt sich in ihnen ein Korb für Obst oder Gemüse unterbringen. Manche Servierwagen sind sogar klappbar: Bei Nichtgebrauch lassen sie sich kompakt verräumen, was in kleineren Wohnungen ein grosser Vorteil ist. Vielfältig sind die Stilistiken dieser Wagen: Es gibt sie im Landhausstil, im Shabby-Chic oder im Industrial-Style, als ästhetisches Vintage-Möbel und natürlich auch im Retro-Flair. Damit passen sie in jedes Wohnambiente. Ebenso vielfältig sind die Formen, sie können rechteckig, oft oval und manchmal sogar rund sein. Bei den Materialien setzt man auf Edelstahl und sehr gern auf Holz oder auf Elemente in Holzfarben. Glasplatten verleihen optische Leichtigkeit, wodurch sich der Wagen vielen Raumgestaltungskonzepten anpasst. Auch diese Vielfalt macht den Reiz der Beistellwagen aus.

Zuletzt angesehen